Sie befinden sich hier | Startseite | Steuerrecht / Solarstromberatung | Beiträge

Regierungshandeln kostet viele Mrd. Euro zu viel. Mittlerweile gibt es unzählige und einfache Möglichkeiten energetisch aufmerksam und zukunftsfähig zum Wohle unserer Nachkommen aktiv zu werden. Liebe Bürger/innen: Unsere Kraft liegt in der Vielfalt konsequenten Handelns. Einen Appell habe ich erneut in der Rhein-Zeitung am 27.12.2012 veröffentlicht.

Leserbrief - Eure EnergieMacht.pdf

 

Greenpeace-Energy hat eine sehr interessante Studie veröffentlicht. Wir haben uns leider daran gewöhnt, dass Unausgesprochenes und Intransparentes nicht in unserem Blickpunkt ist. Über Erneuerbare wird dauernd - am meisten negativ - geredet. Diese Studie sollte auch den größten Zweifler an dem unaufhaltsamen Erfolg der Energiewende zum Nachdenken bewegen. Ein Umdenken in eine saubere und lebenswerte Zukunft lohnt sich.

die mr von den teuren erneuerbaren

Weitere Links zu diesem Thema:

Magazin: energy.aktuell_nr.25.pdf

Stromkostenstudie_Langfassung_Greenpeace_Energy_BWE.pdf

Die Rhein-Zeitung führte ein weiteres Interview mit mir über die mögliche Entwicklung der Strompreise. Bei unveränderter Energiepolitik werden die Strompreise vorraussichtlich leider weiter ansteigen. Lesen Sie im nachfolgenden Artikel, wie durch bürgerorientierte Energiepolitik der Kostenanstieg deutlich abgemildert werden kann.

Rainer Doemen rechnet mit Strompreispolitik ab.pdf

 

Auch andere Fachleute rechnen mit der Strompreispolitik ab:

http://mobil.zeit.de/2012/35/Gruene-Energie-Energiewende-Strompreisluege

 

Weitere Beiträge...