Sie befinden sich hier | Startseite | Steuerrecht / Solarstromberatung | Beiträge | Fabio Longo beim Solarverein

Sonnennutzung als Pflicht für Häuserbauer

Der Solarverein Goldene Meile lud Politiker, Bürgermeister, Beigeordnete und Bauamtsleiter sowie interessierte Bürger und Vereinsmitglieder zu einem Vortrag von Fabio Longo mit dem Titel „Solare Stadtentwicklung“ ein. Der Referent ist ein ausgewiesener Kenner der Materie. Als Jurist hat er sich mit den administrativen und energiepolitischen Ebenen der Raumordnungsfragen befasst. Er wurde im Jahr 2004 für seine Verdienste um zukunftsfähige Bauleitplanungen in Nordhessen (Vellmar) mit dem Deutschen Solarpreis von EUROSOLAR ausgezeichnet. Inhaltlich stellte Fabio Longo die Anlage von Siedlungsgebieten unter energetischen Gesichtspunkten vor. Dabei handelt es sich um Konzeptionen, die die Arbeitsleistung der Sonne wesentlich berücksichtigen. Der Vortrag fand am 13. Mai 2009 in der Fachhochschule Remagen statt.

Zur Einführung in die Thematik „Solare Stadtentwicklung“ siehe den Aufsatz von Fabio Longo  Sonnennutzung als  Pflicht für Häuslebauer.pdf in STÄDTE- UND GEMEINDERAT 5/2009

Rainer_und_karpstein.jpg

v. links:
Frank Klotz (2. Vorsitzender des Solarvereins Goldene Meile e. V.),
Fabio Longo (Referent), Rainer Doemen und
Klaus Karpstein (1. Vorsitzender des Solarvereins Goldene Meile e. V.)