Sie befinden sich hier | Startseite | Steuerrecht / Solarstromberatung | Beiträge | Sauberer Strom

Sauberer Strom, dank gemeinschaftlichen Engagements

KRIPP. Allen Grund zur Freude hat der Solarverein „Goldene Meile“ mit Blick auf die Jahresbilanz der Photovoltaikanlage auf dem Dach der Grundschule in Kripp. „Mit einem Ertrag von 1050 kWh/1Kwp arbeitet die Anlage sogar noch besser, als wir uns erhofft hatten“, erklärt Rainer Doemen vom Solarverein.

sauberer_strom

Das Ergebnis, das sich durchaus auch mit den Werten aus den Top-Lagen wie in Löhndorf messen kann, stimmt den Solarverein optimistisch, auch in der Zukunft weitere neue Projekte in Angriff zu nehmen. Der Dank des gemeinnützigen Vereins, verbunden mit einem kleinen Weinpräsent, gilt gleich Mehreren. „Die Kreissparkasse Ahrweiler, in Person von Gerhard Klose, hat sich nicht nur mit einer Spende an der Anlage beteiligt.

Genauso wichtig war für uns aber auch die gute Betreuung bei der Finanzierung“, erinnert Doemen. Über ein beitragsfreies Versicherungsjahr, ermöglicht von Reiner Sommer von der Helvetia-Versicherung, durfte man sich zudem freuen. „Erheblichen Anteil an der hervorragenden Qualität der Anlage und ihrer Effizienz haben aber auch Karsten Seidel und Arnold Berens. Beide haben die Anlage sorgsam geplant. Karsten Seidel hat sie mit seiner Fachfirma installiert“, macht Rainer Doemen deutlich. „Übrigens scheint die Sonne auch jedem anderen Verein in die Vereinskasse!“ ermutigt Rainer Doemen zum Mitmachen und Investieren.

Der gemeinnützige Solarverein „Goldene Meile“ setzt sich mit seinen derzeit rund 30 Mitgliedern für den energiepolitischen Wandel in derGesellschaft, die Förderung der erneuerbaren Energien verbunden mit einer dezentralen Energieerzeugung und -versorgung ein.

Weitere Infos zum Verein gibt es beim Vorsitzenden Klaus Karpstein unter der Rufnummer 0 26 42/4 15 90.